Dienstag, 1. Mai 2018

Hamburg | Campus Tower | 50m | In Bau

Der Campus Tower wird eines der markantesten Gebäude in der HafenCity. Ein 16 Geschosse hoher, durch die auffälligen Glasboxen der Fassade geprägter Turm mit langgestrecktem Seitenriegel bildet den Auftakt zum Quartier Baakenhafen und schließt östlich der HafenCity Universität an das Wissensquartier der HafenCity an. Der Lohsepark im Norden und der Himmelsberg des Quartiers Baakenhafen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Die U-Bahnstation HafenCity Universität liegt direkt vor der Tür.

Der Campus Tower wird nach den Plänen des Wiener Architekturbüros Delugan Meissl Associated Architects bis Ende des Jahres gebaut. Das Büro hatte 2015 den offenen Wettbewerb für das Bauvorhaben gewonnen. Die Ausführungsplanung wurde durch das Architekturbüro Gruppe GME Architekten BDA übernommen. Schon Ende letzten Jahres hat GARBE den Campus Tower an die Deka Immobilien GmbH verkauft. Die Immobilie soll nach Fertigstellung in den Offenen Immobilienfonds WestInvest InterSelect eingebracht werden.

40 Prozent der Flächen sind bereits vermietet: Neben der HafenCity Universität werden die finhaven GmbH (Coworking & Event Spaces) und der Entwickler Garbe Immobilien-Projekte GmbH selbst sowie dessen Schwesterunternehmen Garbe Industrial Real Estate GmbH und Fontenay Management GmbH in das neue Gebäude einziehen. Der Campus Tower ist Anlaufpunkt für Studierende, Wissenschaftler und zukünftig auch für die Fintech-Szene der Hansestadt. Abgerundet wird der Campus Tower durch die Tower Bar in der 15. Etage mit einem umwerfenden Ausblick über den Hamburger Hafen und die Innenstadt.

Das Gebäude selbst ist ein Statement, wie Arbeit im 21. Jahrhundert aussieht. Ein modulares Konzept ermöglicht kleinteilige wie großflächige Büroflächen, je nach Bedarf. Der Bau ist nach dem HafenCity Goldstandard konzipiert: Hierbei wird besonderer Wert auf den nachhaltigen Umgang mit energetischen Ressourcen, den Einsatz umweltschonender Baustoffe und die Nachhaltigkeit des Gebäudebetriebs gelegt. Die Bauteilaktivierung der Betondecken nutzt die Gebäudemasse zur Temperaturregulierung und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Die großen Fensterflächen bringen viel Licht in die Räume, während die markanten Glasboxen den außenliegenden Sonnenschutz vor Wind schützen. In der Tiefgarage sind Carsharing-Stellplätze sowie Ladestationen für E-Autos vorgesehen.

PM:  Richtfest für neues Landmark Building Campus Tower in der HafenCity 

Projektseite: Campus Tower


Bilder: Architekturbüro Delugan Meissl Associated Architects

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen