Samstag, 18. Mai 2013

Köln | FLOW Tower | 40m

Am Gustav-Heinemann-Ufer in Köln-Bayenthal entstehen im Zuge der Revitalisierung des ehemaligen BDI-Hochhauses sowie in der neu entstehenden Mantelbebauung 246 Eigentumswohnungen. Realisiert wird das Projekt durch die Tauton Beteiligungsgesellschaft, München, eine Partner-schaft der ABG Unternehmensgruppe, München, und der GARBE Immobilien-Projekte, Hamburg. Das Investitionsvolumen liegt bei zirka 125 Millionen Euro.

Die Wohnprojektentwicklung „FLOW“ auf dem 25.000 Quadratmeter großen Areal am Rheinufer im Süden der Domstadt umfasst neben der Neunutzung des ehemaligen BDI-Bürohochhauses als Wohnhaus „FLOW Tower“ auch die Errichtung von drei freistehenden Gebäuden „FLOW Living“. Für den Vertrieb der Wohnungen zeichnen die CORPUS SIREO Makler GmbH, Köln, verantwortlich.

Im „FLOW Tower“ entstehen auf insgesamt 11 Etagen 132 Wohneinheiten sowie 164 Kfz-Tiefgaragenstellplätze. Interessenten können aus drei unterschiedlichen Wohnkonzepten wählen:
Im Erdgeschoss entstehen insgesamt 13 Zwei- bis Fünfzimmer-Maisonettewohnungen, die zwischen 74 und 226 Quadratmeter groß sind und über einen eigenen Garten verfügen. Vom ersten bis zum zehnten Obergeschoss wird der Bau von 115 Zwei- bis Fünf-Zimmer-Etagenwohnungen mit Balkon realisiert, die zwischen 63 und 157 Quadratmeter Wohnfläche umfassen. Im 11. Obergeschoss entstehen zudem vier zwischen 148 und 239 Quadratmeter große Penthauswohnungen mit großzügigen Dachterrassen. Der „FLOW Tower“ wird nach den Entwürfen des Kölner Architekturbüros JSWD GmbH & Co. KG errichtet.

Auf dem Areal entstehen zudem drei Neubauten, das „FLOW Living“ mit insgesamt 114 Wohneinheiten und 142 Tiefgaragenstellplätzen. „FLOW Living“ bietet Platz für 104 Zwei- bis Vier-Zimmer-Etagenwohnungen, die zwischen 57 und 134 Quadratmeter groß sind. Zu jeder Wohnung gehört ein Balkon, eine Loggia oder ein eigener Gartenabschnitt. Im fünften Obergeschoss entstehen zudem zehn penthausähnliche Wohnungen, die zwischen 113 und 173 Quadratmeter groß sind und über Dachterrassen verfügen.

Die Konzeption von „FLOW Living“ stammt aus der Feder des Kölner Architekturbüros ASTOC GmbH & Co. KG. Der Baubeginn ist für November 2013 anberaumt, Ende 2015 sollen die ersten Wohnungen bezugsfertig sein.


Weitere Informationen unter www.flow-koeln.de













Alle Bilder: CORPUS SIREO Makler GmbH 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen